Maria Köhler

Maria Köhler

geb. Loer
* 28.04.1918
† 26.10.2008
Erstellt von Funke Mediengruppe
Angelegt am 26.10.2008
1.454 Besuche

Neueste Einträge (3)

Von Trauer.de Redaktion, Hamm

30.10.2008 um 00:13 Uhr von VRS Media
"Na, kennst du den Spruch noch? Für 50 Pfennig Briefmarken bitte." So und ähnlich scherzten einige Günner (Kreis Soest) bis zuletzt mit ihrer ehemaligen Postbotin Maria Köhler. Allen eingesessenen Bewohnern des Örtchens im Schatten der Sperrmauer war die nette Dame mit dem entgegenkommenden Wesen ein Begriff. Im stolzen Alter von 90 Jahren ist die ehemalige Postbotin Maria Köhler aus Günne gestorben. Bis zu ihrem Tod lebte sie im alten Günner Posthaus. Bis vor 30 Jahren betrieb sie gemeinsam mit ihrem Mann die Postfiliale des Ortes. Ein Gedenkstein vor ihrem Haus markiert dieses für Einwohner und Besucher des Ortes heute noch als "Alte Post". Bis heute ist der Platz auch Treffpunkt für Günner Vereine. Ob es von dort aus zum Schnadegang geht, die Schützen zusammenkommen oder sich ein Teil der Feuerwehr trifft, vor Maria Köhlers Türe ist immer was los. Bis zuletzt hatte sie Spaß an der Arbeit in ihrem Garten. Ihre Blumen und ihr Gemüse waren Maria Köhlers besonderes Hobby. Mit Freude übte sie dieses bis zuletzt aus. Vor drei Wochen konnten die Passanten sie dort auch noch, bis ins hohe Alter fit, antreffen. Über den Zaun gab es bei der Seniorin Möhren und Salat zu kaufen. Einige Möhneseer erinnern sich noch an die Zeit, als Maria Köhler in ihrem Posthaus das einzige Telefon des Ortes besaß. Mitten in der Nacht klingelten Gemeindemitglieder, die wichtige Telefonate führen mussten, sie aus dem Bett. Mehrere Generationen Günner Bürger werden Maria Köhler als ihre letzte Postbotin in bester Erinnerung behalten.

WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

vom 29.10.2008

WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

vom 29.10.2008