Suchen Sie in 342.528 Anzeigen

Telefonische Rechtsberatung

Langjährig erfahrene Rechtsanwälte beraten Sie am Telefon – beinahe rund um die Uhr.  

Eines weiß jeder, der schon einmal den Rat eines Juristen einholen musste: ein Besuch beim Rechtsanwalt ist nicht nur zeitaufwändig, sondern auch teuer. Dabei geht es zumeist bei einem Erstgespräch noch gar nicht darum, den Anwalt mit einem Mandat zu beauftragen. Vielmehr möchte man zunächst seine rechtliche Lage sondieren und sich professionellen Rat einholen. Für eine solche Leistung zahlt man beim Rechtsanwalt vor Ort allerdings eine horrende Beratungsgebühr, welche nicht zwingend auch gerechtfertigt ist.

Eine Alternative zum klassischen Besuch in der Kanzlei ist die Telefonische Rechtsberatung. Sie haben die Möglichkeit, über eine Servicerufnummer zu einem fairen Minutenpreis direkt und ohne lange Warte- oder Anfahrtszeiten mit einem Rechtsanwalt für Ihr Fachgebiet zu sprechen. Im Dialog lassen sich kurze Fragen einfach am Telefon zu klären oder Erfolgsaussichten für Ihren Fall realistisch abschätzen. Für eine Beratungsgebühr von gerade einmal 1,99 EUR pro Minute haben Sie Ihr persönliches Risiko in vielen Rechtsfragen immer im Blick, und das zu einem Preis, der bei einer Beratung vor Ort nicht möglich wäre.

Viele Fragen lassen sich binnen weniger Minuten klären. Und für die, welche weitere Betreuung durch den Anwalt beziehungsweise gerichtliche oder außergerichtliche Vertretung benötigen, steht der beratende Rechtsanwalt selbstverständlich auch zur Verfügung.

Wie funktioniert Telefonische Rechtsberatung?

So einfach kann Rechtsberatung sein: Sie rufen die Service-Nummer an und sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt. Dieser berät Sie vertraulich und rechtsverbindlich. Die anfallenden Gebühren für das Beratungsgespräch werden unkompliziert über Ihre Telefonrechnung abgerechnet. Keine versteckten Kosten: Sie zahlen erst dann, wenn der Rechtsanwalt tatsächlich mit Ihnen das Gespräch aufnimmt. Die Abrechnung erfolgt selbstverständlich sekundengenau.

Telefonische RechtsberatungLassen Sie sich am Telefon beraten.

 

Wie hilft Telefonische Rechtsberatung Ihnen im Alltag?

Da die Beratung in Anspruch genommen werden kann, egal, wo Sie sich gerade aufhalten, ist Sie die ideale Lösung für die kleinen Rechtsfragen des Alltags. Sie haben eine Nebenkostenabrechnung erhalten, gegen die Sie vorgehen möchten? Kein Problem: der Rechtsanwalt erklärt Ihnen genau, was rechtens ist und was nicht und auf was Sie bei einem Einspruch achten müssen. Es steht eine Mieterhöhung an? Der Anwalt sagt Ihnen, ob und in welchem Umfang Sie eine Erhöhung akzeptieren müssen und hilft Ihnen bei der Formulierung Ihres Einspruches. Wie effektiv die Beratung am Telefon sein kann, zeigt das folgende Beispiel (im Vergleich die Beratung des Rechtsanwalts vor Ort und die Telefonische Rechtsberatung).

Beim Rechtsanwalt vor Ort: Sie lassen prüfen, ob die Kündigung Ihres Mietvertrages (monatliche Kaltmiete 400,- EUR) durch Ihren Vermieter ordnungsgemäß und wirksam ist. Hierfür suchen Sie einen örtlichen Rechtsanwalt auf. Der Anwalt liest sich die Kündigung durch, bestätigt deren Richtigkeit und somit ist nach 10 Minuten die effektive Beratung beendet. Abgesehen davon, dass Sie einen erheblichen Zeitaufwand in Form von Terminvereinbarung, Anfahrt, ggf. Wartezeit etc. hatten, wird der Rechtsanwalt seine ihm zustehenden Honoraransprüche in Höhe von über 200,- EUR an Sie richten.

Bei der Telefonischen Rechtsberatung: Sie rufen zu gleichem Rechtsproblem die Service-Rufnummer der telefonischen Rechtsberatung an. Der Rechtsanwalt am Telefon wird Sie bitten, die Kündigung vorzulesen und ihn Über kündigungsbezogene Paragraphen im Mietvertrag zu informieren. Er wird in derselben Zeit zum selben Ergebnis kommen, wie der Anwalt vor Ort. Sie zahlen für die Beratung also etwa 20,00 EUR.

Fazit: Die telefonische Rechtsberatung steht der Beratung vor Ort in Kompetenz nicht nach, hätte Ihnen jedoch erheblichen Zeit- und Geldaufwand erspart.

Was sollten Sie beachten?

Die Beratung vom Rechtsanwalt ist ebenso wie bei der Beratung vor Ort dann am effektivsten, wenn Sie sich auf das Gespräch richtig vorbereiten.

Überlegen Sie vorher, was genau Sie wissen möchten und wo Ihr Problem liegt. Machen Sie sich Notizen zu Ihrer Lage und bringen Sie Ihre Fragen zu Papier. So vergessen Sie gegenüber dem Rechtsanwalt keine entscheidenden Details und einem effektiven Beratungsgespräch steht nichts mehr im Wege. Sie sollten außerdem alle eventuell für Ihren Fall relevanten Unterlagen zur Hand haben.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Langjährig erfahrene Rechtsanwälte beraten Sie zuverlässig rund um die Uhr und an jedem Wochentag von montags bis freitags und auch an Feiertagen.
  • Rechtssicherheit: der Anwalt haftet für die Richtigkeit seiner Aussagen.
  • Keine Wartezeiten: Sie können sofort mit einem Anwalt sprechen – ohne Termin. Direkte Durchwahl zu den einzelnen Anwälten.
  • Innerhalb weniger Minuten erhalten Sie Klarheit in Ihren Rechtsfragen: schnell, bequem, preiswert und kompetent!
  • Fairer Preis und Transparenz: die telefonische Rechtsberatung kostet im Schnitt nur 8 bis 12 € (durchschnittliche Gesprächszeit 4-6 Minuten bei 1,99€/min. aus dem Festnetz, mobil ggf. abw.) und ist deutlich niedriger als bei einer anwaltlichen Erstberatung.

Ab wann sollten Sie zu einem Rechtsanwalt vor Ort wechseln?

Die Telefonische Rechtsberatung funktioniert immer dann sehr gut, wenn es um die kleinen Standardfragen des rechtlichen Alltags geht. Auch bei komplexeren Themen kann Ihnen eine Beratung am Telefon eine bessere Übersicht über Ihre Lage verschaffen. Wenn Sie nun ein schriftliches Dokument von Anwalt benötigen oder auf gerichtliche beziehungsweise außergerichtliche Vertretung angewiesen sind, so sollten Sie einen Rechtsanwalt vor Ort mit Ihrem Mandat betrauen.

Die Telefonische Rechtsberatung ist ein Service der Deutschen Rechtsanwaltshotline. Dort finden Sie auch aufführend zu jedem Rechtsgebiet von A-Z den entsprechenden Rechtsanwalt, der sie gerne telefonisch zu Ihren Problemen berät.